Geschwindigkeit trifft Leidenschaft auf der Radrennbahn

220705_osc_vor

Die besten Deutscher Steherfahrer gehen am 8. Juli beim "Oßwald Steher Cup" auf der Erfurter Radrennbahn im Andreasried an den Start. Darunter der Leipziger Daniel Harnisch, der nicht nur wegen seines Vorjahressieges gute Erinnerungen an die traditionsreiche Erfurter Bahn hat. 2020 feierte er hier auch mit seinem Schrittmacher Peter Bäuerlein seinen ersten Deutschen Meistertitel.

Mit Peter Bäuerlein gelangen auch Stefan Schäfer einst seine größten Erfolge. Vier Mal hintereinander wurde das Gespann Deutscher Meister. 2017 gewann es bei der Steher-EM in Berlin Bronze. Mit seinem inzwischen gut eingespielten Schrittmacher Gerhard Gessler hat das Erfurter Duo nichts anderes als den Sieg beim "Oßwald Steher Cup" im Sinn. Ob die weiteren Favoriten Robert Retschke und Christoph Schweizer dies verhindern können oder ob die jungen Fahrer um Nils El Khanji und Luca Harter auf sich aufmerksam machen, wird sich nach zwei Rennläufen über je 25km und einem über eine bislang unbekannte Distanz zeigen.

Nachdem Moritz Kaase wegen eines Schlüsselbeinbruchs nicht am Start sein wird, komplettiert Vincent Vonhof das Fahrerfeld. Dem Schwabacher liegt das Steher-Gen genauso im Blut, wie Nils El Khanji und Luca Harter. Ihre Väter Mario Vonhof, Rainer Podlesch und Sven Harter feierten bereits große Erfolge im Stehersport.

"Die Fahrer sind heiß auf das Rennen. Wir können davon ausgehen, dass sie auf den Punkt fit sein werden und dem Publikum eine große Show bieten können", ist Jörg Werner, Geschäftsführer der Teamspirit GmbH überzeugt. Auch Günter Oßwald, Namensgeber des Rennens, langjähriger Förderer des Radsports und selbst begeisterter Radsportler freut sich auf das Highlight auf der Radrennbahn. Dass er selbst zu den besten Radsportlern seiner Altersklasse zählt, hat der 71-jährige kürzlich beim Radmarathon von Trondheim bewiesen. Für 568km mit 4900 Höhenmetern brauchte er 19h44min und trug sich damit als Sieger in die Ergebnisliste ein.

Wer als Zuschauer den "Oßwald Steher Cup" live miterleben möchte, erhält Tickets zum Vorverkaufspreis von 12€ im Erfurter Laufladen (Lachsgasse 3). Beginn des Rennens ist 18:00Uhr, Einlass ab 16:30Uhr. Der Eintritt für Kinder unter 12 Jahren ist frei.

Foto: Karina Heßland-Wissel

STEHERGESPANNE "OSSWALD STEHER CUP"

Christoph Schweizer (Aachen) / André Dippel (Bielefeld)
Robert Retschke (Chemnitz) / Holger Ehnert (Chemnitz)
Stefan Schäfer (Cottbus/Erfurt) / Gerhard Gessler (Erfurt)
Daniel Harnisch (Leipzig) / Peter Bäuerlein (Nürnberg)
Vincent Vonhof (Schwabach) / Matthias Acker (Bielefeld)
Robin Rautzenberg (Chemnitz) / Sven Lohse (Chemnitz)
Nils El Kahnji (Berlin) / Thomas Baur (Singen)
Luca Harter (Berlin) / Lutz Weiß (Leipzig)