Steher-Elite beim Goldenen Rad der Stadt Erfurt am Start

190906_plakatgold

Es wird der Showdown auf der Radrennbahn im Erfurter Andreasried. Zum letzten Steher-Rennen der Saison versammelt sich die gesamte Elite am 6. September 2019 zum "Goldenen Rad der Stadt Erfurt – um den Großen Preis der WBG Zukunft eG". Die Leistungsdichte und die jüngsten Erfolge der Gespanne versprechen spannende Rennen, bei denen es keinen eindeutigen Favoriten gibt.

Christoph Schweizer sorgte zuletzt mit seinem Schrittmacher André Dippel bei den Deutschen Meisterschaften in Bielefeld für eine Überraschung. Zum ersten Mal in ihrer Karriere krönte sich das Duo zum Deutschen Meister. Titelverteidiger Franz Schiewer und Gerhard Gessler mussten sich mit Platz zwei begnügen. Das Ziel ist deshalb klar definiert: Franz Schiewer will die Revanche und sich von seinen Fans mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden. Ob ihm das gelingt, hängt ganz von seinen schärfsten Konkurrenten ab, denn der aktuelle Europameister Reinier Honig verfolgt dieses Ziel ebenso wie Daniel Harnisch. Spätestens seit Harnischs Sieg beim Sparkasse Steher Grand Prix Mitte Juni in Erfurt gehört der Leipziger zu den Sieganwärtern, zumal er nach EM-Bronze zusätzlich gestärkt sein dürfte. Nicht zu unterschätzen ist auch Robert Retschke, der sich nach einem Schlüsselbeinbruch am Anfang der Saison wieder zurück zu alter Stärke kämpfte.

Christian Kos, Stefan Schäfer und Moritz Kaase komplettieren das Feld, das schon traditionell jeweils zur Hälfte der drei Läufe um die Sonderwertung "Weltbeste Bratwurst"-Sprint, präsentiert von der Naturfleisch GmbH "Rennsteig", spurtet. Auch die Zuschauer haben die Chance auf einen großen Preis. Denn die WBG Zukunft eG verlost unter allen Besuchern ein hochwertiges Fahrrad. Der Kartenabriss jeder Eintrittskarte nimmt an der Verlosung teil. Für die musikalische Unterhaltung zwischen den Rennen sorgt die Erfurter Deutsch-Pop-Band "DaS Neuwerk".

Ab 16:30 Uhr ist Einlass, 17:00 Uhr beginnt das "Warm Up" im Rennoval. Im Jedermann-Rennen können sich Männer und Frauen für den Sixdays Jedermann Wettbewerb in Bremen qualifizieren. Ebenfalls im Vorprogramm werden Jungen und Mädchen der U15 beim TBK Nachwuchs-Cup ihr Können vor großem Publikum unter Beweis stellen. Der erste Startschuss im Steherrennen fällt 18:00 Uhr.

Tickets kosten ermäßigt 7 Euro, Normalpreis sind 10 Euro. Anrecht auf Ermäßigung haben Schüler, Studenten, Senioren ab 65 Jahren, Frührentner, Erwerbsunfähige, Schwerbehinderte und ALG II-Empfänger mit entsprechendem Ausweis. Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist der Eintritt frei.

STEHERGESPANNE "Goldenes Rad der Stadt Erfurt – um den Großen Preis der WBG Zukunft eG"

Franz Schiewer (Cottbus/Erfurt) / Gerhard Gessler (Erfurt)
Daniel Harnisch (Leipzig) / Peter Bäuerlein (Nürnberg)
Robert Retschke (Chemnitz) / Holger Ehnert (Chemnitz)
Christoph Schweizer (Aachen) / André Dippel (Bielefeld)
Reinier Honig (Niederlande) / Thomas Baur (Singen)
Christian Kos (Niederlande) / René Kos (Niederlande)
Stefan Schäfer (Cottbus) / Sven Lohse (Chemnitz)
Moritz Kaase (Bielefeld) / Matthias Acker (Bielefeld)