Schiewer gewinnt Saisonauftakt im Andreasried

190510_nova_hd

Franz Schiewer hat seine Erfurter Fans nicht enttäuscht und nach furioser Aufholjagd einen Auftakt nach Maß hingelegt. Der amtierende Europameister gewann das erste von insgesamt drei Steherrennen, die dieses Jahr im Andreasried stattfinden. Bei der "NOVASIB Stehernacht" kämpfte sich der Lokalmatador über einen dritten, sowie zweiten Platz in den ersten beiden Läufen und einem von 1600 Zuschauern umjubelten Sieg im dritten Lauf zum Tageserfolg und zugleich ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden, welches durch die S+B Signal- und Beleuchtungstechnik GmbH präsentiert wird. Tageszweiter wurde der niederländische Meister Reinier Honig mit einem Sieg im zweiten, sowie einem zweiten Platz im ersten und einem dritten Platz im letzten Lauf. Der dritte Platz ging an Stefan Schäfer, den Sieger des ersten Laufs.

"Ich bin glücklich, dass die Saison hier in Erfurt wieder begonnen hat und ich diese tolle Atmosphäre endlich wieder spüren konnte. Noch mehr freue ich mich natürlich, dass ich vor so vielen Fans gewinnen konnte. Die Stimmung war wie immer großartig. Das gibt mir viel Motivation für die kommenden Rennen", sagte Schiewer nach dem Rennen.

Die Sonderwertung "Weltbeste Bratwurst"-Sprint präsentiert durch die NATUR-Fleisch GmbH Rennsteig Oberweißbach holten sich das Gespann Stefan Schäfer mit seinem Schrittmacher Sven Lohse.

"Nach den kalten Temperaturen in den vergangenen Tagen sind wir mit dem Zuschauerzuspruch heute sehr zufrieden. Danke an das tolle Publikum es hat wieder eine großartige Kulisse geboten. Das macht Lust auf die ausstehenden zwei Rennen in diesem Jahr", sagte Jörg Werner von der organisierenden TeamSpirit GmbH. Als besonderen Gast konnten die Besucher Kristina Vogel begrüßen, die sich unter die Zuschauer mischte und fleißig Autogramme schrieb. Im Rahmenprogramm konnte der Thüringer Radsportnachwuchs beim TBK Nachwuchs-Cup die Kräfte vor großer Kulisse messen.

Weiter geht es im Andreasried am 21. Juni mit dem "Sparkasse Steher Grand Prix", bei dem Schiewer und sein Schrittmacher Gerhard Gessler dann das Gelbe Führungstrikot gegen die starke Konkurrenz verteidigen wollen.


BILDERGALERIE

Fotos: Karina Heßland-Wissel


ERGEBNISSE ALS PDF-DOWNLOAD